Themenüberblick

Vorverlegung des Parteitages möglich

Noch diese Woche will der Wiener Bürgermeister und SPÖ-Landeschef Michael Häupl mit Landesparteien und Gewerkschaften über den zukünftigen Kurs der SPÖ diskutieren. Das „Pouvoir“ dafür hat er sich nach einer Marathontagung der drei wichtigsten Gremien der Wiener SPÖ geholt. Nun will Häupl den Bundesparteivorsitzenden und Kanzler Werner Faymann, den er für „einen unterschätzten Kanzler“ halte, außerdem „helfen“ - etwa bei der Vorbereitung des Parteitages im November, der auch vorverlegt werden könnte.

Lesen Sie mehr …