Erster Ministerrat ohne Faymann

Interimskanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) hat am Dienstag nach dem überraschenden Rücktritt von Kanzler und SPÖ-Chef Werner Faymann fünf Punkte für die Regierungsarbeit mit der SPÖ skizziert. Darunter sind etwa Reformpakete, eine andere Art der Zusammenarbeit und ein Standortpakt für Österreich. Als Bedingungen wollte Mitterlehner das allerdings nicht verstanden wissen, auch stellte er die weitere Zusammenarbeit mit der SPÖ nicht infrage. Man werde sich allerdings den neuen SPÖ-Chef und die Inhalte ansehen.

Lesen Sie mehr …