Themenüberblick

Götterstatuen, Münzen und ein Wasserhahn

Meeresarchäologen ist vor der Küste Israels ein Sensationsfund gelungen. Im Wrack eines vor 1.600 Jahren gesunkenen römischen Frachters entdeckten sie Götterstatuen aus Bronze, einen Wasserhahn in Form eines Wildschweinkopfes, einen Metallklumpen aus zahllosen Münzen und Dutzende weitere antike Artefakte. Auf die Spur gebracht hatten die Behörden zwei Hobbytaucher. Bedeutend machen den Fund nicht zuletzt die geborgenen Metallstatuen - sie hätten eigentlich dem römischen „Recycling“ zum Opfer fallen sollen.

Lesen Sie mehr …