Themenüberblick

Rechtsdrall auf dem alten Kontinent

Der hauchdünne Sieg des einstigen grünen Bundessprechers Alexander Van der Bellens über FPÖ-Kandidat Norbert Hofer im Rennen um das Amt des Bundespräsidenten beschäftigt die weltweite Presse weit über den Akt der Wahl hinaus. Für viele Medien spiegelt sich in Hofers Erfolg der Aufstieg des Rechtspopulismus in Europa wider - weshalb die deutsche „Welt“ und die polnische „Gazeta Wyborcza“ das Land auch zum „Labor für Europa“ erklären. Der Tenor macht deutlich, dass dem „politischen Establishment“ die Angst im Nacken sitzt.

Lesen Sie mehr …