„Krone“ mit unterschiedlichen Van-der-Bellen-Covers

„Halber Präsident“ und „grüner Präsident“ - mit zwei verschiedenen Titelseiten hat die „Kronen Zeitung“ heute über die Wahl von Alexander Van der Bellen zum neuen Bundespräsidenten berichtet.

Während die größte österreichische Tageszeitung, die Van der Bellen im Wahlkampf kritisch gegenüberstand, in Wien, Niederösterreich, dem Burgenland, Oberösterreich, Salzburg, der Steiermark und Kärnten mit der Schlagzeile „Der halbe Präsident“ und einem verfremdeten Porträtfoto, das Van der Bellen halb im Licht und halb im Dunkeln zeigte, aufmachte, zierte die „Krone“-Ausgaben in Tirol und Vorarlberg unter der Schlagzeile „Der grüne Präsident“ dasselbe Foto ohne Schatten.

Krone Cover zeigt Alexander van der Bellen

APA

In Vorarlberg und Tirol lag Van der Bellen bei der Wahl vor Hofer.

Seine regional-bipolare Seite zeigte das Massenblatt etwa schon in den 1990er Jahren in einer legendären Kampagne zum Semmering-Basistunnel. Die Ausgaben in Wien und in Niederösterreich schrieben damals scharf gegen das Bauvorhaben an, die regionale Mutation jenseits des Semmerings in der Steiermark berichtete fleißig für den Bau.