Themenüberblick

Waffenlieferung bis in Gefängniszelle

Drohnen für den Privatgebrauch sind nicht nur unterhaltsamer Freizeitspaß - auch die böswillige Nutzung der fernsteuerbaren Flugobjekte steigt. Dabei geht es nicht nur um Luftaufnahmen: Mit modifizierten, handelsüblichen Drohnen können IT-Systeme gehackt oder Waffen in Gefängniszellen geliefert werden. Auch der Einsatz als fliegende Bomben ist möglich, wie etwa in der Ukraine geschehen. Bei der Abwehr etwa mit Fangnetzen oder bei Abschuss bleibt die Frage, wie mit dieser Gefahr über bewohntem Gebiet umgegangen werden soll.

Lesen Sie mehr …