Themenüberblick

„Kein Grund zur Wahlwiederholung“

Die Wahlbehörde hat sich gegen eine Wiederholung der Präsidentschaftswahl ausgesprochen und sich damit gegen die Vorwürfe der FPÖ gestellt. Es gebe keinen Grund für eine Wiederholung, wurde die Behörde in der „Presse“ zitiert. In allen 113 Bezirkswahlbehörden sei korrekt vorgegangen worden, es gebe keine Hinweise auf Manipulation. Die von der FPÖ beim Verfassungsgerichtshof (VfGH) eingereichten Vorfälle seien „in keiner Weise nachvollziehbar“, hieß es weiter.

Lesen Sie mehr …