Brüssel: Offenbar Anschläge während EM-Matchs vereitelt

Brüsseler Behörden haben bei großangelegten Razzien im ganzen Land zwölf Personen unter Terrorverdacht festgenommen. Medienberichten zufolge werden die Inhaftierten verdächtigt, in Brüssel für dieses Wochenende einen Anschlag während eines EM-Fußballspiels der belgischen Nationalmannschaft geplant zu haben. Als potenzielle Ziele wurden Public Viewings und andere stark frequentierte Bereiche genannt.

Mehr dazu in 40 Durchsuchungen in 16 Städten