Komponistin Gladys Nordenstrom Krenek verstorben

Die amerikanische Komponistin Gladys Nordenstrom Krenek, Witwe des österreichischen Komponisten Ernst Krenek, ist tot. Sie ist gestern im Alter von 92 Jahren in Palm Springs verstorben, wie das Ernst Krenek Institut heute bekanntgegeben hat.

Nordenstrom Krenek wurde am 23. Mai 1924 als fünftes von sieben Kindern im US-Bundesstaat Minnesota geboren. Schon mit 13 spielte sie Trompete in der Tanzkapelle The Pangerl Sisters und finanzierte damit ihre Gesangsstunden.

Institut und Stiftung gegründet

1942 lernte sie an der Hamline University in den USA den österreichischen Komponisten Ernst Krenek kennen und übersiedelte mit ihm wenige Jahre später nach Kalifornien.

Nach dem Tod ihres Mannes wurde 1997 auf ihre Initiative hin ein nach Krenek benanntes Institut und 2004 die aus diesem hervorgegangene Kremser Stiftung gegründet, deren Ehrenpräsidentin sie war. Die Stiftung archiviert und verwaltet den Nachlass Ernst Kreneks, mit ihren zahlreichen eigenen Kompositionen, u. a. Lieder, Kammermusik und Orchesterwerke, hielt Gladys Nordenstrom Krenek sich stets im Hintergrund.