Themenüberblick

Strafen für PR-Expertin und Priester

Im „Vatileaks 2“-Prozess um die Veröffentlichung geheimer Dokumente des Vatikans sind am Donnerstag in Rom zwei der fünf Angeklagten verurteilt worden. Die Journalisten Gianluigi Nuzzi und Emiliano Fittipaldi wurden freigesprochen, ebenso wie der Vatikan-Mitarbeiter Nicola Maio. Die Journalisten hatten in Büchern massive Geldverschwendung in dem Stadtstaat angeprangert. Schuldsprüche gab es für zwei Angeklagte, welche den Journalisten die Dokumente zugespielt haben sollen: Die PR-Expertin Francesca Immacolata Chaouqui bekam zehn Monaten Haft auf Bewährung, für den spanischen Priester Lucio Vallejo Balda wurde eine Haftstrafe von 18 Monaten beschlossen.

Lesen Sie mehr …