Hass auf Weiße als Motiv

Nach dem von mindestens einem Heckenschützen verübten Attentat in der US-Stadt Dallas mit fünf toten Polizisten hat die Polizei Details über jenen mutmaßlichen Schützen veröffentlicht, der sich nach der Tat in einem Parkhaus verschanzt hatte und dort - entgegen ersten Berichten über einen Suizid - nach erfolglosen Verhandlungen mit der Polizei getötet worden war. Der Mann habe „aus Wut“ über getötete Afroamerikaner und Hass auf Weiße gehandelt. Er habe Weiße, vor allem Polizisten, töten wollen.

Lesen Sie mehr …