Themenüberblick

Premier Valls in Nizza ausgebuht

Nach dem Anschlag von Nizza mit 84 Todesopfern wird in Frankreich heftig darüber diskutiert, ob die Behörden genug für den Schutz der Bevölkerung vor Terrorangriffen getan haben. Die Regierung gerät dabei zunehmend unter Druck. Bei einer Schweigeminute in Nizza wurde Premierminister Manuel Valls am Montag ausgebuht. Und auch Ex-Präsident Nicolas Sarkozy brachte sich mit scharfer Kritik am Sicherheitskonzept der Regierung für eine mögliche Präsidentschaftskandidatur in Stellung.

Lesen Sie mehr …