Themenüberblick

Kostenfrage ungeklärt

Kurz vor den ersten Abschiebungen von Asylwerbern mit den Hercules-Transportern des Bundesheers sind noch einige Fragen offen. So übernimmt das Verteidigungsministerium zwar alle Kosten, wie hoch diese genau sein werden, ist bisher allerdings nicht klar. Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) hatte argumentiert, dass die umstrittenen Abschiebungen mit den Militärmaschinen „wesentlich“ billiger als Linien- oder Charterflüge sein sollen. Das Innenministerium will an seiner bisherigen Praxis der Abschiebungen via Luft- und Landweg allerdings nichts ändern.

Lesen Sie mehr …