Themenüberblick

„Immer autoritärere Züge“

In der Türkei ist in der Nacht auf Donnerstag der Ausnahmezustand verhängt worden. Präsident Recep Tayyip Erdogan will so noch „effizienter“ gegen mutmaßliche Putschisten vorgehen. Nach der Festnahmewelle der letzten Tage schlagen derartige Ankündigungen diplomatische Wellen. Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) fürchtet, dass das Land „immer autoritärere Züge annimmt“. Er hat den türkischen Botschafter einbestellt, um über den Kurs des Landes zu sprechen. Auch über die Erdogan-Demos in Österreich ist offenbar noch nicht alles gesagt.

Lesen Sie mehr …