Motiv derzeit unklar

Nach der Schießerei in einem Münchner Einkaufszentrum, bei dem neun Menschen getötet worden waren, geht die Münchner Polizei von einem Einzeltäter aus. Der Mann habe sich nach der Tat selbst getötet, hieß es bei einer Pressekonferenz in der Nacht. Über Motiv oder Hintergründe ist bisher nichts bekannt. Die deutsche Polizei will sich derzeit noch nicht festlegen, ob es sich um einen Terrorakt oder einen Amoklauf handelte. Der 18-Jährige hatte in einem Schnellrestaurant und im Olympia-Einkaufszentrum das Feuer eröffnet.

Lesen Sie mehr …