Viele in Stadt gestrandet

Kein öffentlicher Verkehr, keine Taxis, keine Züge: München ist nach der Bluttat im Olympia-Einkaufszentrum in der Nacht auf Samstag stillgestanden. Viele strandeten in der Stadt und wurden von Privaten, Hotels und auch staatlichen Einrichtungen über Nacht aufgenommen. Inzwischen wurde der öffentliche Verkehr wieder aufgenommen, der Hauptbahnhof geöffnet. Doch eine Rückkehr zur Normalität wird in München noch einige Zeit dauern.

Lesen Sie mehr …