Themenüberblick

Um optimistisches Bild bemüht

Seit Donnerstagabend (Ortszeit) ist es offiziell: Hillary Clinton wird für die US-Demokraten in den Kampf ums Weiße Haus ziehen. Die ehemalige US-Außenministerin nahm zum Ende des Parteitags der Demokraten in Philadelphia die Präsidentschaftsnominierung ihrer Partei an. In ihrer Rede setzte sie auf Optimismus und appellierte an den Zusammenhalt und die Gemeinsamkeiten der Amerikaner. „Glaubt niemandem, der Euch sagt, er könne alles alleine lösen“, sagte die Demokratin. An wen dieser Vorwurf gerichtet war, musste Clinton den mehr als 4.700 Delegierten im Saal nicht erklären.

Lesen Sie mehr …