Prozess: Dobernig hält an Unschuld fest

Am zweiten Tag des Prozesses gegen den freiheitlichen Kärntner Ex-Finanzlandesrat Harald Dobernig wegen Beihilfe zur Untreue ist der Angeklagte heute seiner Linie treu geblieben: Er sei unschuldig, trotz Brücke des Richters, ein Geständnis sei strafmildernd.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at