Themenüberblick

Ziele in IS-Hochburg Sirte bombardiert

Im vergangenen Jahr hat die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) einen Teil ihrer Aktivitäten nach Libyen verlegt – und sich das damalige politische Machtvakuum zunutze gemacht. Am Montag flog das US-Militär zum ersten Mal Luftschläge gegen die Dschihadisten in deren Hochburg Sirte - auf Gesuch der libyschen Regierung. Bereits zuvor hatte die Armee des Landes Erfolge gegen den IS - insbesondere in Sirte - gemeldet. Möglich wurde die Offensive durch eine vorläufige politische Einigung in Libyen.

Lesen Sie mehr …