Orthodoxe Kirche gegen „satanisches“ Pokemon

Die russisch-orthodoxe Kirche in Wien hat eine offizielle Beschwerde gegen ein „satanisches“ Pokemon eingereicht. Das „Pokemon Go“-Wesen kann in der Kathedrale des Heiligen Nikolaus in der Landstraße gefangen werden.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at