Europa League: Rapid nimmt Hürde Schodsina locker

Rapid Wien steht im Play-off der Europa League. Die Hütteldorfer haben gestern im Rückspiel der dritten Qualirunde die weißrussische Hürde Torpedo Schodsina locker mit einem 3:0-Heimsieg genommen. Bereits in der ersten Hälfte legten die klar überlegenen Wiener den Grundstein zum Aufstieg. Die Weißrussen waren am Ende mit den drei Gegentoren noch gut bedient.

Mehr dazu in sport.ORF.at