Rudern: Lobnig im Finale abgeschlagen

Magdalena Lobnig hat heute im Einer-Finale der olympischen Ruderbewerbe eine Medaille klar verpasst. Die Europameisterin belegte im Finale abgeschlagen den sechsten und letzten Platz. Lobnig, die mit den Windbedingungen nicht zurechtkam, sorgte aber dennoch für das beste österreichische Ruderergebnis seit 1996.

Mehr dazu in sport.ORF.at/rio2016