Schwimmen: Ehemaliger Fan überflügelt „Meister“ Phelps

Im letzten Einzel-Rennen seiner einzigartigen Karriere hat sich Schwimmsuperstar Michael Phelps gestern (Ortszeit) bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro geschlagen geben müssen und einen kuriosen Ausgang erlebt. Der 22-fache Goldmedaillengewinner schlug zeitgleich mit dem südafrikanischen Weltmeister Chad le Clos und dem ungarischen WM-Zweiten Laszlo Cseh als Zweiter an. Gold holte sich jedoch der 21-jährige Joseph Schooling aus Singapur. Vor acht Jahren war der junge Schooling noch glühender Fan des Rekordolympiasiegers, wie Fotos beweisen.

Mehr dazu in sport.ORF.at/rio2016