Mehrere Waldbrände in Griechenland ausgebrochen

Wegen starker Winde und extremer Trockenheit sind heute zwei Waldbrände in Griechenland außer Kontrolle geraten. Die zwei wichtigsten Feuerfronten tobten nach Angaben der Feuerwehr auf der Insel Euböa nahe Karystos sowie im Süden der Halbinsel Peloponnes nahe der Ortschaft Molaoi. In beiden Fällen wurden neben starken Feuerwehreinheiten auch Löschflugzeuge und Hubschrauber eingesetzt, teilte die Feuerwehr mit. Kleinere Brände tobten in zahlreichen anderen Regionen im Süden des Landes. Der Zivilschutz warnte vor sehr starker Waldbrandgefahr. In der Region der Ägäis wehen zurzeit Winde der Stärke acht.