Themenüberblick

FDA erlaubt genmanipulierte Moskitos

Im US-Bundesstaat Florida sollen im Rahmen eines Freilandversuches gentechnisch veränderte Moskitos als mögliches Mittel gegen das Zika-Virus getestet werden. Die US-Lebensmittel- und Drogenbehörde FDA gab zuletzt grünes Licht für das umstrittene, in anderen Ländern bereits laufende Experiment. Starten soll dieses aber erst nach Zustimmung der betroffenen Bevölkerung einer kleinen Gemeinde auf dem äußerten Zipfel der Florida Keys. Eine Zustimmung erscheint allerdings fraglich: Die Bewohner von Key Haven wollen keine „Laborratten“ sein.

Lesen Sie mehr …