Themenüberblick

Mit IS-Chef persönlich bekannt

Nach den Anschlägen von Brüssel am 22. März mit insgesamt 35 Toten sucht die belgische Polizei nun einen weiteren Verdächtigen - und bei den Behörden ist dieser bei Weitem kein Unbekannter. Der 32-jährige Oussama Atar ist nicht nur der Cousin von zweien der Selbstmordattentäter von damals. Er saß jahrelang im Irak in Haft und soll dort IS-Chef Abu Bakr al-Baghdadi persönlich kennengelernt haben. Aufgrund eines angeblichen Krebsleidens wurde er 2012 wieder nach Belgien geholt und verschwand später von Terrorfahndungslisten - bis zu den Attentaten im Frühjahr.

Lesen Sie mehr …