Österreichinnen im Triathlon chancenlos

Favoritin Gwen Jorgensen hat Olympiagold im Triathlon gewonnen. Die US-Amerikanerin triumphierte gestern in Rio de Janeiro vor der Schweizer Titelverteidigerin Nicola Spirig.

Die beiden Österreicherinnen begruben ihre Chancen auf einen Spitzenplatz bereits im Schwimmen. Sara Vilic belegte nach einer kämpferischen Leistung im Radfahren und Laufen schließlich Rang 37, die kurzfristig nachnominierte Julia Hauser wurde auf der Radstrecke überrundet und aus dem Rennen genommen.

Mehr dazu in sport.ORF.at/rio2016