Trump will Mauerbau und illegale Einwanderer ausweisen

Der republikanische US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump will im Fall seiner Wahl ab dem ersten Tag im Amt illegale Einwanderer ausweisen. Das kündigte er bei einer Wahlkampfveranstaltung gestern im Bundesstaat Iowa an.

Er werde „rasch kriminelle illegale Immigranten aus diesem Land entfernen - einschließlich der Hunderttausenden kriminellen illegalen Immigranten, die unter der Obama-Clinton-Regierung in die US-Gemeinden entlassen wurden“, sagte Trump.

Er wolle außerdem eine große Grenzmauer erreichten lassen, illegalen Migranten den Zugang zu Sozialleistungen verwehren und ein System einführen, um sicherzustellen, dass niemand nach Ablauf seines Visums im Land bleibt.