Keith Richards versucht sich als Programmplaner bei der BBC

Keith Richards (72) geht probehalber unter die Programmplaner fürs Fernsehen. Unter dem Titel „Lost weekend“ („Verlorenes Wochenende“) wird der Rolling-Stones-Musiker am Wochenende das Abend- und Nachtprogramm für den TV-Sender BBC4 bestimmen.

Richards selbst wird dabei auch immer wieder in Interviewausschnitten zu sehen sein. „Niemand hat bisher einen Fernsehsender übernommen. Einmal schauen, wie es läuft“, sagte Richards.

Ausgewählt hat Richards unter anderem bisher unveröffentlichtes Archivmaterial der Rolling Stones und einen „Director’s Cut“ der Richards-Biografie „The Origin of the Species“.