Breslau: Klassikfestival mit Schostakowitsch

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Europas Kulturhauptstadt Breslau (Wroclaw) lädt im Rahmen ihres Programms zur 51. Ausgabe des internationalen Klassikfestivals Wratislavia Cantans. Die Musikveranstaltung soll morgen Abend mit der 13. Symphonie von Dimitri Schostakowitsch unter Leitung des russischen Dirigenten Andrej Borejko eröffnet werden.

Das diesjährige Motto des Breslauer Festivals lautet in Anlehnung an die Kulturhauptstadt „Europa Cantans“. Bis zum 18. September finden in diesem Rahmen im Nationalen Musikforum (NFM) der Stadt zahlreiche Konzerte statt.

Unter den Stars sind auch der britische Dirigent John Eliot Gardiner und der französische Countertenor Philippe Jaroussky. Bereits seit Jahresbeginn ist Breslau - zusammen mit dem spanischen San Sebastian - Europäische Kulturhauptstadt 2016.