Themenüberblick

Langzeitpräsident Karimow beigesetzt

In Usbekistan haben am Samstag Tausende Abschied von ihrem langjährigen Präsidenten Islam Karimow genommen. In der Früh fuhr ein schwarzer Mercedes mit dem Leichnam des 78-Jährigen langsam durch die wichtigste Durchgangsstraße der Hauptstadt Taschkent. Mit einem Flugzeug wurde er anschließend zur Beerdigung in seine Heimatstadt Samarkand gebracht. Am Straßenrand legten die Menschen Rosen nieder, Polizisten standen Spalier. Mit Karimow starb der bisher einzige Präsident des Landes, das er mit harter Hand regierte.

Lesen Sie mehr …