Themenüberblick

Wer sagt wo wann was?

Das dominierende Thema um den Ministerrat war die neue Informationspolitik der Regierung. Zunächst sorgte am Dienstag ein Alleingang von Kanzler Christian Kern (SPÖ) für - später besänftigten - Ärger bei der ÖVP, dann traten die beiden Regierungskoordinatoren vor die Presse. Das Pressefoyer ihrer „Chefs“ war ja vergangene Woche abgeschafft worden. Gesetzt worden sei ein wichtiger Schritt in Richtung Transparenz, so Thomas Drozda (SPÖ). Sein ÖVP-Kollege Harald Mahrer erkannte gar einen „gläsernen Staat“. Auch ÖVP-Chef Vizekanzler Reinhold Mitterlehner wollte noch gesondert vor die Presse treten.

Lesen Sie mehr …