Themenüberblick

Mit Nationalismus auf Wählerfang

Am Sonntag wählt Kroatien wieder ein neues Parlament - zum zweiten Mal binnen zehn Monaten. Die Mitte-rechts-Regierung war nach nur kurzer Zeit zerbröselt, der parteilose Regierungschef Tihomir Oreskovic hatte sich als untragbar erwiesen, an einer Neuwahl führte kein Weg vorbei. Nun beginnt das Spiel wieder von vorne - und die Ausgangslage ist nicht einfacher geworden. Die Kennzeichen: Zwei Großparteien, die sich gegenseitig anfeinden, persönliche Attacken und reichlich Nationalismus. Und eine Partei, die sich schon vor der Wahl die Hände rieb.

Lesen Sie mehr …