Themenüberblick

Popularitätstest für Präsident Putin

Am Sonntag wählt Russland ein neues Parlament. Im Vorfeld bemühte sich die Kreml-Partei Geeintes Russland, aus den Vorfällen nach der letzten Duma-Wahl 2011 zu lernen: Damals waren wütende Proteste gegen vermuteten Wahlbetrug entbrannt. Gesetze wurden geändert, für heuer werden keine Proteste erwartet. Dafür gibt es neue Umstände, etwa die inferiore wirtschaftliche Lage des Landes. Doch diese soll der Partei mit dem Bären im Emblem nicht schaden. Und letztlich geht es auch um einen Popularitätstest für Wladimir Putin.

Lesen Sie mehr …