Mord an Friseurin: Schuldspruch für Mittäterin

Im Prozess um die Ermordung einer Friseurin im Vorjahr in Potzneusiedl (Burgenland) hat es gestern in Eisenstadt für die 53-jährige Ex-Freundin des Hauptangeklagten einen Schuldspruch gegeben. Sie wurde wegen Beitragstäterschaft und Hehlerei zu acht Jahren Gefängnis verurteilt. Der an Krebs erkrankte Hauptangeklagte erschien auch am zweiten Prozesstag nicht.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at