Banken im Zinsdilemma

Wie weit können Negativzinsen gehen? Kreditnehmer fordern von Banken die Weitergabe von negativen Zinsen, was de facto bedeuten würde, dass die Bank dafür zahlt, dass sie dem Kunden Geld leiht. Ein Wunsch, der vor noch nicht allzu langer Zeit als absurd belächelt wurde, nun aber durch ein aktuelles - nicht rechtskräftiges - Gerichtsurteil wieder neuen Aufwind erhält.

Beim Obersten Gerichtshof (OGH) liegen schon andere ähnliche Fälle, in denen sich Konsumentenschützer optimistisch zeigen, wenn auch nicht Minuszinsen, so zumindest Erleichterungen für Tausende Kreditnehmer zu erkämpfen.

Mehr dazu in Wenn der Abschlag den Aufschlag schluckt