Themenüberblick

„Einzelne können Last nicht schultern“

Im Umgang mit der globalen Flüchtlingskrise sieht Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) eine wichtige Rolle für die UNO. „Einzelne Länder können diese Last nicht alleine schultern“, sagte er bei seiner Rede auf dem ersten UNO-Flüchtlingsgipfel in New York. Zuvor hatte Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) noch die „Politik der offenen Tür“ kritisiert. Beide pochten darauf, dass illegale Wanderbewegungen gestoppt werden müssten. Kern betonte aber, dass Menschenrechte und internationale Gesetze dabei nicht missachtet werden dürften.

Lesen Sie mehr …