Hunde beißen Fünfjährigen tot

Mehrere Hunde haben in Tschechien einen Fünfjährigen angegriffen und tödlich verletzt. Der Bub sei trotz Einsatzes eines Rettungshubschraubers seinen Verletzungen erlegen, teilte ein Polizeisprecher gestern mit.

Zu dem Unglück sei es in der 500-Einwohner-Gemeinde Luzec nad Cidlinou (Luschetz an der Zidlina) im Norden des Landes gekommen. Die Behörden ermittelten wegen fahrlässiger Tötung. Tschechische Medien berichteten unter Berufung auf Nachbarn, dass die Hunde bereits früher auffällig waren. Der Vater des Buben sei mit dem Kind bei den Haltern der Tiere zu Besuch gewesen.