550-Kilo-Kürbis in Brandenburg gezüchtet

Einen riesigen Kürbis mit einem Gewicht von etwa 550 Kilogramm hat ein Mann im deutschen Bundesland Brandenburg gezüchtet. „Der Kürbis bekommt jeden Tag 600 Liter Wasser, Dünger, Ahornlaub, vermischt mit Kuhmist und Kalk“, sagte Hobbygärtner Oliver Langheim.

Es handle sich um einen „Atlantic Giant“, eine in Amerika kultivierte Kürbissorte. Mit seinem Gewächs will der 42-Jährige am Wochenende an den Berlin-Brandenburger Meisterschaften im Kürbiswiegen teilnehmen.

Auf den Tisch kommt der Superkürbis übrigens nicht. Er sei zwar grundsätzlich essbar, schmecke aber nicht, sagte der Züchter. Er soll als Tierfutter genutzt werden.