Fußball: Kimmich verhindert ersten Bayern-Patzer

Bayern München hat in der fünften Runde der deutschen Bundesliga mit Mühe seine weiße Weste bewahrt. Der Titelverteidiger setzte sich am Samstag im Gastspiel beim Hamburger SV dank eines späten Treffers von Joshua Kimmich mit 1:0 durch. Erst zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit erlöste der 21-Jährige die Münchner. Bayer Leverkusen durfte sich derweil bei Chicharito bedanken, der mit einem Triplepack in Mainz für den zweiten Saisonsieg der Werkself sorgte.

Mehr dazu in sport.ORF.at