Themenüberblick

„Ausländer raus“-Parolen neu verpackt

„Ausländer raus“-Parolen wird man von Vertretern neuerer rechtsextremer Gruppen nicht mehr hören. Sie sprechen von Heimat und Tradition und einer „kulturellen Identität“, für die es zu kämpfen gelte. Zuletzt waren etwa die rechtsextremen Identitären in Österreich und Deutschland mit provokantem Aktionismus aufgefallen. Der Verfassungsschutz warnt in dem Zusammenhang vor einer „Popkultur mit rechtsextremen Inhalten“. Experten orten insbesondere bei den Identitären eine „größere politische Gefahr, weil sie weitere Kreise erreichen“. Sie sehen sogar Parallelen zu dschihadistischen Gruppen wie dem Islamischen Staat (IS).

Lesen Sie mehr …