WHO mit interaktiver Luftgüteweltkarte

Eine unterschätzte „gesundheitliche Notlage“ ortet die Weltgesundheitsorganisation (WHO) angesichts einer neuen Auswertung der Luftgüte rund um die Welt. Abseits bekannter Krisengebiete in Asien und Afrika zeigt eine interaktive Weltkarte überraschende und bedenkliche Resultate: Zu sehen ist nicht, wo die Luftverschmutzung herkommt, sondern wo sie sich im wahrsten Sinn des Wortes - bedingt durch Wind, Wetter und Geografie - niederschlägt: Selbst im „Rust Belt“ der USA ist die Luft etwa besser als in Krems, Hallein und anderen österreichischen Städten, die man vorderhand kaum mit belasteter Luft in Verbindung bringt.

Lesen Sie mehr …