„Höchste monatliche Zahl bisher“

Wegen des Streits über Visaerleichterungen hat es den Anschein gehabt, der Flüchtlingsdeal mit der Türkei stehe vor dem Aus. Die EU-Kommission zog aber am Mittwoch eine positive Zwischenbilanz: Das Geschäft der Schlepperbanden sei zusammengebrochen. Außerdem sei in Sachen Umverteilung von Flüchtlingen aus Griechenland und Italien einiges weitergegangen. Über 1.200 umgesiedelte Menschen stellten „die höchste monatliche Zahl bisher“ dar. Vom Umverteilungsziel ist die EU freilich noch immer weit entfernt.

Lesen Sie mehr …