„Israels Gewissen“ Schimon Peres gestorben

Schimon Peres - Friedensnobelpreisträger, Staatsmann und der letzte Vertreter der politischen Gründergeneration Israels - ist tot. Nach jahrelangem Kampf mit schweren gesundheitlichen Problemen starb er in der Nacht auf heute im Alter von 93 Jahren.

Die Welt verliert in ihm einen - spät berufenen, dafür im Alter umso unerbittlicheren - Streiter für Frieden im Nahen Osten und darüber hinaus. Erst spät erkannte auch Israel, was es an ihm hatte. Peres nützte das nur umso mehr zum Aussprechen unangenehmer Wahrheiten.

Mehr dazu in Optimismus als einziges Dogma