Abschuss in prorussischem Rebellengebiet

Eine russische Rakete hat Flug MH17 abgeschossen: Das gab ein Ermittler bei der Präsentation des Berichts am Mittwoch in den Niederlanden bekannt. Sie sei vom Gebiet der prorussischen Rebellen aus abgeschossen worden. Anschließend sei die Abschussvorrichtung wieder nach Russland gebracht worden. Die Ermittler veröffentlichten zudem erstmals Namen von Verdächtigen. Bei der Katastrophe über dem Kriegsgebiet in der Ukraine waren 2014 alle 298 Menschen an Bord getötet worden. Moskau dementierte erneut jedwede Verwicklung.

Lesen Sie mehr …