Kairo: Vizegeneralstaatsanwalt entgeht Attentat

Der stellvertretende ägyptische Generalstaatsanwalt ist gestern nur knapp einem Bombenanschlag entgangen. In einem Außenbezirk der Hauptstadt Kairo explodierte ein mit Sprengstoff beladenes Auto, als der Konvoi von Sakaria Abdel-Asis vorbeifuhr, wie das Innenministerium auf seiner Facebook-Seite mitteilte.

Der Staatsanwalt und seine Sicherheitsleute blieben unverletzt, jedoch wurde ein Wachmann verletzt, der zufällig vorbeikam.

Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat. Im Juni 2015 war der damalige Generalstaatsanwalt Hescham Barakat bei einem ähnlichen Anschlag getötet worden. Mehrere Anschläge wurden in den vergangenen Monaten der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zugeschrieben.