Fußball: Liverpool vermeidet Patzer

Der FC Liverpool hat in der siebenten Runde der englischen Premier League einen Patzer vermieden und sich zumindest bis morgen etwas näher an Tabellenführer Manchester City geschoben. Die „Reds“ erkämpften sich nach Pausenrückstand noch einen 2:1-Sieg bei Swansea City. Dabei war es nach acht Minuten 1:0 für die walisischen Gastgeber gestanden. In der zweiten Hälfte drehte Liverpool jedoch die Partie um.

Mehr dazu in sport.ORF.at