Bundesliga: Rapid geht in Ried unter

Für Rapid hat es gestern den nächsten Rückschlag gesetzt. Mit einem starken Auftritt kaufte Ried in der zehnten Bundesliga-Runde den Wienern die Schneid ab. Die Oberösterreicher überrollten den Rekordmeister mit 4:2 und sind nun seit fünf Runden ungeschlagen. Rapid ist hingegen seit drei Pflichtspielen sieglos und liegt als Tabellenvierter schon neun Punkte hinter Spitzenreiter Sturm Graz.

Die Austria feierte durch zwei späte Tore einen 2:1-Heimsieg gegen St. Pölten und schloss nach Punkten zum Wiener Erzrivalen auf.

Mehr dazu in sport.ORF.at