Sbg.: Streit über Einnahmen aus IG-L-Tempolimit

Der Salzburger Landtagsabgeordnete Friedrich Wiedermann (FPS) wirft Grünen-Chefin Astrid Rössler vor, Einnahmen aus IG-L-Tempolimits zweckwidrig verwendet haben. Mit den Strafgeldern wurden durch das Land beispielsweise Zivilstreifenfahrzeuge, Motorräder und EDV-Ausrüstung für die Verkehrspolizei angekauft. Laut Wiedermann müsste es aber an die Bezirkshauptmannschaften gehen - er erstattete Anzeige gegen Rössler.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at