Verletzte bei Treppeneinsturz in irischem „Horror-Haus“

Bei einem Unfall in einem irischen Vergnügungspark nahe Dublin sind mehrere Menschen verletzt worden. Wie der „Tayto Park“ heute mitteilte, stürzte am Samstagabend eine Treppe teilweise ein, die zu einer Attraktion namens „House of Horrors“ führte.

Neun Menschen seien zur Untersuchung vorsorglich ins Krankenhaus gebracht worden, hieß es in dem Statement. Der Vorfall ereignete sich während eines Themenabends zu Halloween. Der Tayto-Park ist nach eigenen Angaben Irlands einziger Erlebnispark. Die Behörden untersuchten den Vorfall.